Dvorak trifft Schwab
zeigt, wie Sommer
heute geht.

Seit mehr als 30 Jahren schlägt das Herz von Radlberger für Fruchtlimonaden. Doch Geschmäcker ändern sich. Das hat die Traditionsmarke genau zum richtigen Moment erkannt. Mit Radlberger LIMÖ durften wir einen wirklich radikalen Relaunch begleiten. Beginnend bei der Namensgebung, die mit dem Ö sofort auf das heimische Unternehmen und Produkt hinweisen soll. Bis hin zum Design, das von Anfang an darauf ausgelegt war, dass die Flasche gerne auf den Tisch gestellt werden soll. Passend zur 1L Glas-Mehrwegflasche präsentiert sich LIMÖ nachhaltig, erfrischend, natürlich und elegant. Der Relaunch war übrigens ein voller Erfolg und immer neue Sorten finden den Weg ins Supermarktregal. Glasklar: So geht gutes Packaging heute!

Vorher – Nachher. Die neue Radlberger LIMÖ rückt durch die Glas-Mehrwegflasche nicht nur das Thema Nachhaltigkeit in den Fokus, sie hat auch weniger Zucker und mehr Fruchtanteil als bisher. Und nicht zuletzt sollte diese Limonade aus Österreich auch eines sein: einfach schön!

Die Radlberger Limö hat beim Österreichischen Staatspreis Smart Packaging 2020 in der Kategorie „Branding” den 1. Platz belegt! Ziel des Staatspreises – der übrigens bereits seit 1960 verliehen wird – ist es, moderne Verpackunglösungen zu prämieren, die sowohl ökologischen als auch funktionalen sowie gestalterischen Anforderungen gerecht werden. Wir freuen uns über diesen tollen Erfolg! 

Alles begann mit den drei Klassikern Zitrone, Orange und Himbeere. Mittlerweile durften wir der Range aber auch die Sorten Ananas und Pink Grapefruit hinzufügen. Und wir können jetzt schon verraten: es hat sich noch lange nicht zu Ende erfrischt! 

Brand Design
Packaging Design
Corporate Communication


Illus: Julia Zott
Fotos: Gerhard Roza, Starlights in the Kitchen